So ziehen Sie Kompressionsstrümpfe am besten an

Hier finden Sie die besten Methoden zum An- und Ausziehen von Kompressionssocken und -strümpfen und hilfreiche Hinweise und Tipps.

Man sitting on a low chair putting on compression socks

Hilfreiche Tipps zum An- und Ausziehen

Sich täglich abmühen beim Anziehen von Kompressionssocken? Das muss nicht sein.

Ja, sie sitzen eng. Das soll auch so sein. Denn so entsteht ihre medizinische Wirkung. Aber deswegen kann es natürlich auch schwierig sein, Kompressionsstrümpfe anzuziehen, insbesondere über Ferse und Knöchel. Wer entmutigt wird, trägt die Strümpfe leider nicht konsequent, und Beschwerden werden eher schlimmer als besser.

Die folgenden Tipps zum Anziehen und Tragen von Kompressionsstrümpfen können helfen. Bald wird eine frustrierende Aufgabe zu einem schnellen und einfachen Teil des Tagesablaufs.

right_arrow

Morgens im Bett sind die Beine am wenigsten angeschwollen, da die Schwerkraft Blut und Flüssigkeiten noch nicht so nach unten gezogen hat wie nach dem Aufstehen.

Wenn Sie bereits auf den Beinen sind, legen Sie sich noch einmal kurz hin, bevor Sie Ihre Kompressionsstrümpfe anziehen, oder setzen Sie sich mit hochgelegten Beinen hin.

right_arrow

Wenn die Haut entweder zu feucht oder zu trocken ist, kann ein wenig Talkumpuder oder Maisstärke beim Überstreifen der Kompressionsstrümpfe helfen. Wenn Sie zunächst Lotion auf Ihre Beine auftragen, reiben Sie sie ein, bis die Haut schön trocken ist.

right_arrow

Rollen Sie Kompressionsstrümpfe nicht wie normale Socken zusammen, bevor Sie sie anziehen. Versuchen Sie stattdessen, sie auf links zu drehen, entweder teilweise oder vollständig. Möglicherweise muss ein Strumpf mit offener Fußspitze unten festgehalten werden, während er ganz nach oben gezogen wird. Stellen Sie sicher, dass der Strumpf gerade ist und sich die Ferse an der richtigen Stelle befindet. Und falten Sie niemals den oberen Rand nach unten.

right_arrow

Knittrige und verdrehte Kompressionsstrümpfe sehen nicht nur unordentlich aus – sie können mehr Schaden anrichten als helfen. Aber ziehen Sie nicht am oberen Band an Ihrem Strumpf, das kann ihn beschädigen.

Statt zu versuchen, einen schlecht gedrehten oder zerknitterten Strumpf zu glätten, kann es einfacher sein, ihn abzuziehen und neu anzufangen. Mehr Übung bedeutet jedoch in der Regel weniger Falten, insbesondere an den Knöcheln.

right_arrow

Zum Entfernen oder Ausziehen von Kompressionsstrümpfen kann zunächst das obere Band nach unten gezogen werden. Streichen Sie dann mit flachen Händen nach unten, sodass sich der Strumpf einrollt. Ziehen Sie ihn schließlich über die Ferse und dann ab.

Das Ausziehen ist in der Regel einfacher als das Anziehen. Aber wenn Sie sich zu schnell bewegen, kann es trotzdem schwierig sein.

Erfahren Sie mehr über Zubehör, das Ihnen beim An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen hilft.

right_arrow

Nehmen Sie sich die Zeit, um zu lernen, wie Sie Ihre Kompressionssocken anziehen. Betrachten Sie es als eine lohnende Investition in Ihre eigene Gesundheit. Sie schaffen das!

Wenn Ihre Kompressionsstrümpfe jedoch immer noch zu eng sind oder wenn Sie ein Kribbeln oder Taubheitsgefühl verspüren, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, um sicherzustellen, dass die Passform die richtige ist.

Sehen Sie sich unsere Videos zum An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen an 

Wadenstrumpf mit offener Fußspitze

Wadenstrümpfe mit geschlossener Fußspitze

Strumpfhose

Schenkelstrumpf

Weitere Informationen zum Anziehen, z.B. zum Anziehen anderer Sigvaris Kompressionsprodukte finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.