Eigeninitiative bei Lipödem-Erkrankungen

Eigeninitiative bei Lipödem-Erkrankungen

Ernährung bei Lipödemen

Lipödeme können nicht durch Abmagerungskuren und einfache Diäten bekämpft werden. Eine Gewichtsreduktion in Verbindung mit schonenden Sportarten und Kompressionstherapie erzielt jedoch positive Ergebnisse. Hierbei wird immer häufiger eine Ernährungsanpassung in Begleitung einer Ernährungsfachperson empfohlen.

Es handelt sich dabei um eine kohlenhydrat-limitierte, protein- und fettreiche Form der Ernährung, die nicht zu Lasten der Muskelmasse geht. Es wird zwar angenommen, dass diese Ernährungstherapie nur das zusätzliche, nicht durch das Lipödem bedingte Fett reduziert, dennoch ist bei vielen Patientinnen und Patienten eine subjektive Verbesserung der Symptomatik (z. B. Reduktion des Spannungsgefühls) bemerkbar.

Der Erfolg einer solchen Ernährungsumstellung hängt allerdings von einer dauerhaften Mitarbeit der Patientinnen und Patienten ab. In jedem Fall sollten die Betroffenen Gewichtszunahmen vermeiden.

Bild Ernaehrung

Bewegung

Wichtig: Sport immer mit Kompression

Sport unterstützt die Therapie. Eine angepasste medizinische Kompressionsversorgung ggf. aus mehreren Teilen (z.B. Caprihose, Radlerhose, Leggings, Strumpfhose) kann die Beinform stabilisieren und die Bewegung erleichtern. Gleichzeitig trägt sie zur Entstauung des Gewebes bei und hat antientzündliche Eigenschaften.

Geeignete Sportarten beim Lipödem sind z.B.

  • Nordic Walking
  • Walken
  • Spazieren oder Wandern
  • Fahrradfahren
  • Aerobic
  • Schwimmen, Aquacyling oder Aquajogging

Letztlich zählt aber jede Bewegung.

Weitere Tipps

Eigenverantwortung

Wirken Sie aktiv an der Behandlung mit und übernehmen Sie Verantwortung für sich und Ihre Gesundheit. Das Zusammenschliessen mit anderen Betroffenen in Selbsthilfegruppen oder Gesellschaften kann den Umgang mit der Erkrankung erleichtern.

Psychologische Unterstützung

Mit einem Lipödem zu leben, kann eine erhebliche psychische Belastung mit sich bringen. Betroffene können das Ziel von abfälligen Bemerkungen werden: weniger essen, mehr trainieren... Aussagen wie diese können das Selbstwertgefühl weiter verringern, und der Stress kann zu Depressionen sowie Essstörungen führen. Psychotherapie kann empfehlenswert sein, um Bewältigungsfähigkeiten aufzubauen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Lipödem behandeln

Lipödem behandeln

Erfahren Sie alles zur Behandlung von Lipödemen.
Symptome und Ursachen von Lipödemen

Symptome und Ursachen von Lipödemen

Sind auch Sie betroffen?
Flachstrick-Versorgungen

Flachstrick-Versorgungen

Wir haben die passenden Produkte für Arme und Beine.
Diesen Artikel teilen
LinkedIn
Twitter
Facebook