You are here

G‑BA ändert wesentliche Richtlinien aufgrund der COVID-19-Pandemie

G‑BA ändert wesentliche Richtlinien aufgrund der COVID-19-Pandemie

06. Mai 2020
Deutschland
Vor dem Hintergrund der Herausforderungen zur Bewältigung der COVID-19-Krise hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) in einem Schnellverfahren einzelne Richtlinien zur medizinischen Versorgung von gesetzlich Versicherten vorübergehend angepasst.

Vor dem Hintergrund der Herausforderungen zur Bewältigung der COVID-19-Krise hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) in einem Schnellverfahren einzelne Richtlinien zur medizinischen Versorgung von gesetzlich Versicherten vorübergehend angepasst. 
Dazu zählen auch die beiden Richtlinien über die Verordnung von Heil- und Hilfsmitteln in der vertragsärztlichen Versorgung (§ 92 Absatz 1 Satz 2 Nummer 6 SGB V) sowie die Richtlinie über die Beurteilung der Arbeitsunfähigkeit.


https://www.rechtsdepesche.de/g-ba-aendert-wesentliche-richtlinien-aufgrund-der-covid-19-pandemie/