You are here

Kompressionstherapie bei einem Beingeschwür

Kompressionstherapie bei einem Beingeschwür

Vorteile der Kompressionstherapie

Die Kompressionstherapie verbessert die venöse Hämodynamik und auch den Blutfluss in den ernährenden Gefässen der Haut. Dadurch kann das Ulcus cruris rascher abheilen. Kompressionsstrumpfsysteme wie der SIGVARIS ULCER X haben sich dabei bewährt.

Die einfache Anwendung des SIGVARIS ULCER X fördert die Compliance im Vergleich zur Bandagierung, welche entweder durch den Arzt angelegt werden muss oder viel Übung beim Patienten erfordert. Der Unterstrumpf kann einfach über die Wundauflage gezogen werden. Das Kompressionsstrumpfsystem rutscht nicht und verliert im Gegensatz zum Kompressionsverband nicht an Druck.